Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0

Klimageräte und mobile Klimaanlagen – Tipps und Informationen zum richtigen Umgang und Installation

Damit Sie schnell und unkompliziert die Kühlleistung berechnen können, haben wir hier mal eine Beispielrechnung für z.B. Schlafzimmer oder Büro aufgeführt.

Es gibt aber sehr viel Faktoren, die diese Berechnung beeinflussen können – wenn Sie sich unsicher sind, rufen Sie uns besser an.

Die erste Frage wieviel Leistung benötigen Sie zum kühlen eines Raumes ?

Dafür gibt es eine Faustformel: Jeder Kubikmeter Rauminhalt erfordert eine Kühlleistung von ca. 30-60 Watt.

Nach dieser Faustregel können Sie überschlägig die benötigte Kühlleistung errechnen, nachfolgend unser Beispiel an einem Beispielraum mit 15 m² Grundfläche und 2,4 m Raumhöhe.

15 m² x 2,40 m Raumhöhe = 36 m³

36m³ x 60 Watt = 2160 Watt

Kühlleistung 2,16kW

Das ist eine sehr grobe Berechnung und hängt ganz stark von der allg. Wärmebelastung im Raum ab – hier einige Faktoren; Personenanzahl, Fenstergröße und Anzahl, Dämmung , direkte Sonneneinstrahlung, Außenjalousien , Dachfenster , Verschattung , Wärmequellen wir z.B. Spielekonsolen, Fernseher usw.

11 Tipps für die Benutzung einer mobilen Klimaanlage

  1. Wenn Sie ein mobiles Klimagerät zum runterkühlen Ihres Schlafzimmers oder eines bestimmten Raums innerhalb Ihrer Wohnung nutzen möchten, sind einige Dinge zu beachten, um das so effektiv wie möglich zu gestalten.
  2. Das mobile Klimagerät am besten einige Stunden vor zu Bett gehen im Schlafzimmer einschalten. Je nach Wärme im Raum können Sie ggfls. einen sog. (haben einige Geräte wie zum Beispie CMK 2600) Schlafmodus „Sleep“ einschalten.  Sollte es nicht so warm sein, können Sie anschl. auch einfach lüften.
  3. Die warme und feuchte Luft müssen sie nach außen abführen. Der Abluftschlauch sollte mit der Fensterdüse über ein gekipptes Fenster nach außen gelegt werden. Zusätzlich müssen sie die restlichen Öffnungen abdichten – dafür gibt es im Netz einige einfache Lösungen. Sollten Sie eine klassische Außenjalousie an dem Fenster installiert haben, gibt es einfache Lösungen aus MDF, Plexiglas oder Spanplatte aber auch Styropor ist hierzu geeignet (Rufen Sie uns dazu an, gerne beraten wir Sie)
  4. Wichtig! Der Abluftschlauch über den die warme, feuchte Luft nach draußen geführt wird, darf nicht verlängert werden. Es ist möglich, dass sich im Schlauch Kondensat Wasser bildet und dann zurück in Richtung Klimaanalöge läuft und das Gerät beschädigt. Alle mobilen Klimageräte oder auch die sog. Monoblockgeräte haben ihre vordefinierte Abluftschlauchlänge.
  5. Betreiben Sie das Gerät nie ohne Lufteintrittsfilter. Ansonsten verschmutzen die Lamellen des Wärmetauschers und das Gerät verliert an Lei­stungsfähigkeit.
  6. Die meisten Klimageräte sind mit einem Luftfilter ausgerüstet. Dieser kann an der Rückseite z.B. herausgezogen werden. Die Reinigung des Filters muss in regelmäßigen Zeitabständen durchgeführt werden. Reinigen Sie den Luftfilter in einem Intervall von längstens 70 Stunden Betriebszeit. Bei stark verunreinigter Luft redu­zieren Sie diesen Zeitraum.
  7. Wenn Sie das Haus verlassen, sollten Sie die Geräte vorher ausstellen. Wenn Sie in einen gekühlten Raum zurückkehren möchten, ist es z.B. bei unserem CMK 2600 Klimagerät möglich, dieses intelligent über eine Smart Home Steckdose zu steuern
  8. Schließen Sie bei direkter Sonneneinstrahlung zusätzlich Vorhänge und Rolläden und halten Sie während des Betriebes die Fenster und Türengeschlossen.
  9. Der Abluftschlauch bei einem Klimagerät ist immer mit Steigung in Luftrichtung zu verlegen und darf nicht verlän­gert werden.
  10. Vor der Inbetriebnahme jedes Klimagerätes, sollten die Lufteintritts– und Austrittsöffnungen auf Fremdkörper sowie der Lufteintrittsfilter auf Verschmut­zung kontrolliert werden. Verstopfte bzw. verschmutzte Gitter und Filter sind umgehend zu reinigen
  11. Ein angenehmes Raumklima, erhalten Sie, wenn Sie die gewünschte Solltemperatur maximal 4 bis 7 °C unter Außentemperatur wählen.

Noch ein Hinweis für Hotelbesitzer - Brauche ich eine Klimaanlage im Hotel oder Pension?

Unsere mobile Klimaanlage ist perfekt für die heißen Tage. Sie können die Geräte schnell und unkompliziert aufbauen und der Gast wird es Ihnen danken.

Hier ein paar Vorteile:

  • 1. Unsere CMK Anlage ist perfekt für ihre Zimmer angepasst bzw. für die individuellen Bedürfnisse Ihres Hotels
  • 2. Tolles Design
  • 3. Unsere Klimaanlage ist sehr einfach zu bedienen
  • 4. Wir haben Bedienungsanleitungen in Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und natürlich in deutscher Sprache.
  • 5. Ihre Gäste können die Klimaanlage problemlos selber regulieren.

Hier finden Sie unsere Bedienungsanleitungen für unser mobiles Klimagerät CMK 2600 in verschiednen Sprachen.

Here you can find our operating instructions for our mobile air conditioner CMK 2600 in different languages.

Link English

Vous trouverez ici le manuel d'utilisation de notre climatiseur mobile CMK 2600 en différentes langues.

Link France

Qui potete trovare le nostre istruzioni per l'uso del nostro climatizzatore mobile CMK 2600 in diverse lingue.

Link Italy

Aquí encontrará nuestras instrucciones de uso para nuestro acondicionador de aire móvil CMK 2600 en diferentes idiomas.

Link Spain

FAQ

Ist es erforderlich, das Kältemittel in die mobile Klimaanlage nachzufüllen?

Kurz und knapp – NEIN! Auf keinen Fall dürfen Sie selbst an den Kältemittelkreislauf schrauben. Bei unseren mobilen Klimageräten handelt es sich, wie auch bei Kühlschränken, um einen hermetisch abgeriegelten Kältemittelkreislauf. Aus diesem Kreislauf darf nichts austreten. Sollten Sie einen Verlust feststellen, lesen Sie als erstes die Bedienungsanleitung / Sicherheitsvorschriften. Das Kühlmittel dürfen Sie selber nicht austauschen! Bei Fragen rufen Sie uns an!

Sind mobile Klimageräte auch fürs Schlafzimmer geeignet?

Selbstverständlich können Sie mobile Klimageräte im Schlafzimmer verwenden. Sind Sie empfindlich gegenüber Geräuschen, ja mobile Klimageräte sind laut, ist es sinnvoll, die Klimaanlage ein bis drei Stunden vorher einzuschalten. Sie können aber auch über den eingebauten Timer, einer Zeitschaltuhr oder smart Home-Steckdose automatisch einen gewünschten Zeitpunkt einstellen.  

Was muss ich beachten beim Kauf und der Verwendung eines Klimagerätes für mein Dachgeschoss?

In Dachgeschosswohnungen wird es im Sommer sehr schnell und unerträglich heiß, häufig ist das Dach auch nicht gut gedämmt oder es fehlt z.B. an den Dachfenstern ein vernünftiger Sonnenschutz von außen. Insbesondere Mieter können an diesem Umstand nicht viel bzw. gar nichts ändern. Wichtig ist, dass Sie für einen Dachgeschoßraum ausreichend Kühleistung einrechnen. Wir empfehlen bei Dachgeschoßwohnung ca. 60-80 Watt pro Kubikmeter oder auch mehr. Vorher sollten Sie sich Gedanken über die Installation des Abluftschlauches machen. Ggfls. muss das Klimagerät hochgestellt werden, damit der Abluftschlauch aus dem Dachfenster gelegt werden kann. Die Schläuche haben je nach Modell eine bestimmte Länge und dürfen nicht verlängert werden. Zusätzlich müssen Sie das Fenster ringsum abdichten.  

Kann ich mit einem mobilen Klimagerät meine ganze Wohnung kühlen ?

Die sog. Monoblockgeräte / mobilen Raum-Klimaanlagen sind für die Klimatisierung von einzelnen Räumen ausgelegt. Mehrere Räume sind nur bedingt möglich, wenn Sie z.b. einen leistungsstarken Ventilator aufstellen und mit diesem, die kalt Luft ansaugen und in den Nachbarraum pusten. Das kann ggfls. etwas Linderung im Nachbarraum bringen. Versprechen Sie sich aber nicht zu viel davon

3 Artikel

Gitter  Liste 

3 Artikel

Gitter  Liste