Fragen? Wir beißen nicht! +49 (0) 5231 / 87 89 89 9
Trustmark Trusted Shops

"Ey, Cool bleiben". Sicher dir mit dem Code: stayhome-keepcool jetzt 10€ Rabatt
Weihnachtsaktion - Zu jedem Gerät der Reihe CTK / CMK kann ein Gratis CLR 250 Luftreiniger zugefügt werden

Wäschetrocknen in der Wohnung –
so vermeidest du Schimmel!


Wer zur Miete wohnt, hat nicht immer die Möglichkeit, seine Wäsche im Garten oder auf dem Balkon, im Heizungs- oder Wäschekeller zu trocknen. Aber Vorsicht: Nasse Textilien sollten nicht einfach in der Wohnung aufgehängt werden! Schimmelbildung und damit verbundene Erkrankungen wie Allergien und Atemwegsbeschwerden können die Folge sein. 

🧺 Werbung vs. Realität

Es weht eine laue Sommerbrise, frischgewaschene Hemden flattern lufttrocknend im Wind… – ein Bild, das viele wohl nur aus der Werbung kennen. Die Realität sieht oft anders aus: Es fehlt das passende Wetter oder schlichtweg der Platz, um Wäsche im Freien zu trocknen. Wohin also mit den feuchten Wäschebergen?

Nicht überall ist ein Wärmepumpen- oder Kondenstrockner die Lösung. Denn auch dieser braucht einen festen Standort und dazu einiges an Strom. Wo stattdessen ein Wäscheständer in der Wohnung aufgestellt wird, sollten einige wichtige Regeln beachtet werden.


Textilien bei Zimmertemperatur richtig trocknen

Zwei positive Aspekte vorweg: Beim Wäschetrocknen in Innenräumen besteht kaum Gefahr, dass sich Pollen in der Kleidung festsetzen – ein echtes Proargument für Allergiker*innen. Zudem schont das Lufttrocknen wärmeempfindliche Textilfasern, die durch das Umwälzen und die hohen Temperaturen im elektrischen Wäschetrockner schneller an Form und Farbe verlieren können.

Grundsätzlich solltest du die Wäsche auf höchster Stufe bei maximaler Drehzahl schleudern, bevor du sie aufhängst. Achte darauf, den Wäscheständer nicht zu nah an der Wand zu platzieren und zwischen den einzelnen Kleidungsstücken ausreichend Abstand zu lassen, damit sie gut belüftet werden.

Am besten trocknet Wäsche bei geringer Luftfeuchtigkeit und einer Temperatur um 20 °C. Das Bad oder das kühle Schlafzimmer sind daher möglicherweise weniger geeignet – ebenso wie die Küche, wo sich schnell Gerüche entwickeln und in den Fasen absetzen. Wähle zum Trocknen einen Raum, in dem du mindestens ein Fenster ganz öffnen kannst. An warmen Tagen kann es geöffnet bleiben, im Winter ist Stoßlüften angesagt!

Gefahren des Wäschetrocknens in geschlossenen Räumen

In einer Ladung Wäsche sammeln sich trotz Schleudergang schnell bis zu zwei Liter Wasser. Beim Trocknen wird das Wasser wird an die Raumluft abgegeben; die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung steigt dabei an. Das kann nicht nur ein unangenehmes Klima, sondern auch Schimmelwachstum und gesundheitliche Probleme begünstigen.

Schon ab einer relativen Luftfeuchte von über 60 % droht die Entstehung von Schimmelpilzen. Beträgt die Feuchtigkeit in der Wohnung normalerweise schon zwischen 40 % und 60 %, ist der kritische Wert durch das zusätzliche Wäschetrocknen schnell erreicht. Die giftigen Sporen schaden der Gesundheit und machen auf Dauer krank – von den hohen Kosten für die Beseitigung ganz abgesehen.


Die Lösung: Luftentfeuchter beugt Schimmelbildung vor


Um die Luftfeuchtigkeit zu reduzieren und in der Wohnung optimale Bedingungen zum Wäschetrocknen zu schaffen, kann ein Raumluftentfeuchter helfen. Über einen Wärmetauscher entzieht er der Umgebungsluft Wasser und fängt das Kondensat in einem Sammelbehälter auf.

🧫 Schimmelprävention
Eine kontrollierte Luftfeuchte von ≤ 60 % bietet wirksamen Schutz vor Feuchtigkeitsschäden, Schimmel und Korrosion. 

💚 Positive Energiebilanz
Ein Raumluftentfeuchter benötigt in der Regel deutlich weniger Strom als ein Wäschetrockner und arbeitet besonders effizient.

💧 Bessere Trocknungsergebnisse
Schlecht trocknende Wäschestücke, die sich klamm anfühlen und Nährboden für Bakterien bilden, gehören endlich der Vergangenheit an.

📐 Kompakte Bauweise
Mobil und platzsparend lässt sich der Luftentfeuchter flexibel in jedem Raum ganz in der Nähe der Wäsche platzieren.


🕑 Zeitersparnis
Die Trocknungszeit wird verkürzt, du kannst den sperrigen Wäscheständer aus dem Weg räumen und dein Lieblingsteil schnell wieder anziehen.

👃 Kein muffiger Geruch in der Wohnung
Feuchtigkeit wird restlos aus den Textilfasern gezogen. Was bleibt, ist der reine Duft von frisch gewaschener, sauberer Wäsche. 

👂 Geräuscharmer Betrieb
Entfeuchtungsgeräte arbeiten verhältnismäßig leise und können problemlos in der Wohnung aufgestellt werden, ohne zu stören.


Übrigens: Ab einer relativen Luftfeuchte von 40 % wird deine nasse Wäsche schranktrocken! Das Wasser, das sich im Kondensat-Behälter sammelt, kannst du prima zum Blumengießen oder Putzen verwenden. 😉

Kompakt, mobil und leistungsstark: Der Climia CTK 240 regelt zuverlässig die Feuchtigkeit im Raum, sorgt für schnelle Trocknungsergebnisse und ein ideales Wohnklima.

💡 Was macht uns eigentlich zum Experten?

Mit über 20 Jahren Erfahrung im Bereich Klimatechnik verfügen unsere Experten über einen umfangreichen Wissenspool, der durch kontinuierliche Fortbildungen beständig wächst. Wir arbeiten zertifiziert im Bereich der Wasserschadensanierung und befassen uns seit vielen Jahren mit der technischen Trocknung von Gebäuden. Dank der absolvierten Fachkenntnisprüfung (TÜV Rheinland und Bau BG Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft) sind wir zertifizierte Profis im Bereich der Schimmelpilzsanierung und Luftreinigung. Mit einem Satz: Wir wissen, was wir tun.

Was? Es sind noch nicht
alle Fragen geklärt?

Ruf uns gerne an ☎ +49 (0) 5231 / 87 89 89 9
 oder chatte mit uns. Ja wirklich, trau dich!