Fragen? Wir beißen nicht! +49 (0) 5231 / 87 89 89 9
Trustmark Trusted Shops

"Ey, Cool bleiben". Sicher dir mit dem Code: stayhome-keepcool jetzt 10€ Rabatt

Die persönliche Wohlfühltemperatur


Fragt man mehrere Leute nach ihrer individuellen Wohlfühltemperatur, bekommt man ganz unterschiedliche Antworten. Etwas haben dennoch alle gemeinsam: Das Wetter können sie nicht beeinflussen, das Klima in den eigenen Vierwänden hingegen schon!

wohlfueltemperatur

Temperaturempfinden
von Frauen und Männern

Klären wir als allererstes eine wichtige Frage: Hängt das Kälte- und Wärmeempfinden wirklich vom Geschlecht ab? Kein Klischee, sondern Tatsache: Frauen frieren schneller als Männer. Grund dafür sind ihre meist zierlichere Statur und geringere Muskelmasse, die zu einem schnelleren Wärmeverlust führen. 

Die ideale Raumtemperatur 🌡

Damit sich sowohl SIE als auch ER in gemeinsam genutzten Räumlichkeiten wohlfühlen, sollte die Temperatur in Wohn- und Arbeitszimmern idealerweise bei 21 °C liegen. Im Schlafzimmer darf es ruhig ein paar Grad kühler sein.

Warum wir bei niedrigeren Temperaturen besser schlafen, und was du tun kannst, um in heißen Sommernächten zur Ruhe zu kommen, liest du hier.

„Optimaler Temperaturbereich für Innenräume“

  • Wohn- und Kinderzimmer: 20 – 23 °C
  • Büro/Arbeitszimmer: 20 – 23 °C
  • Bad: 20 – 23 °C
  • Küche und Flur: 18 – 20 °C
  • Schlafzimmer: 16 – 18 °C


Thermostat-Skala

Bei 21 °C sind wir maximal leistungsfähig.

Untersuchungen haben gezeigt, dass ein direkter Zusammenhang zwischen der Umgebungstemperatur und unserer Produktivität besteht. Fühlen wir uns behaglich, wirkt sich das positiv auf unsere Konzentration und Arbeitsleistung aus. Um diesen Idealzustand zu erreichen, sollte die Innentemperatur auf etwa 21 °C geregelt werden, jedoch maximal 7 °C unter der Außentemperatur liegen.

Die „gefühlte“ Temperatur ist abhängig von der Luftfeuchte.

Bei hoher Luftfeuchtigkeit kann sich die tatsächliche Temperatur schnell ein paar Grad wärmer anfühlen. In Innenräumen beträgt die relative Luftfeuchte in der Regel 40 – 60 %. Höhere Werte begünstigen nicht nur eine erhöhte Schweißproduktion, sondern auch die Schimmelbildung (Stichwort Sommerkondensation). Temperatur und Luftfeuchtigkeit punktgenau regeln kannst du mit wertigen mobilen Klimageräten.

💡 Was macht uns eigentlich zum Experten?

Mit über 20 Jahren Erfahrung im Bereich Klimatechnik verfügen unsere Experten über einen umfangreichen Wissenspool, der durch kontinuierliche Fortbildungen beständig wächst. Wir arbeiten zertifiziert im Bereich der Wasserschadensanierung und befassen uns seit vielen Jahren mit der technischen Trocknung von Gebäuden. Dank der absolvierten Fachkenntnisprüfung (TÜV Rheinland und Bau BG Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft) sind wir zertifizierte Profis im Bereich der Schimmelpilzsanierung und Luftreinigung. Mit einem Satz: Wir wissen, was wir tun.

Was? Es sind noch nicht
alle Fragen geklärt?

Ruf uns gerne an ☎ +49 (0) 5231 / 87 89 89 9
 oder chatte mit uns. Ja wirklich, trau dich!